Keine Einträge vorhanden

 
 
Hohsee-Seelein im Abendrot
Hohsee-Seelein im Abendrot
 
 
1
2
3
4
5
6
Hohsee-Seelein im Abendrot
7
8
9
10

Abendfahrten

Jeden Freitag- und Samstagabend vom 1. Juli bis 16. September 2017

Das Angebot für Geniesser. Anfang Juli bis Mitte September fahren wir Sie auch abends aufs Niederhorn. Urchige Stimmung – nicht nur in den Bergen sondern auch im Berghaus Niederhorn mit dem Älplerbuffet. An ausgewählten Abenden serviert Ihnen das Berghaus Niederhorn wahlweise das Genuss-Gipfel Menu – ein 3-Gang-Dinner – anstelle des Älplerbuffets.

An Abenden, an denen das Berghaus den Genuss-Gipfel serviert, nimmt Sie der Naturdrogist Markus Metzger mit auf eine Kräuterführung. Unterwegs lernen Sie die heimischen Wildkräuter und -pflanzen kennen. Urige Alphornklänge und eine kurze Einführung ins Alphornspiel bieten wir mit unserem Angebot Abendrot und Alphornklang.

NEU - Sagenhaftes Niederhorn - "Der Hohseiler" erzählt aus der Sagen- und Geschichtenwelt rund um das Niederhorn. Nach einem kurzen Spaziergang zum Ort des Geschehens tauchen Sie für einen Moment in eine längst vergangene Zeit ein.

 
Selbstbedienung Berghaus Niederhorn

Älplerbuffet im Berghaus

Das Angebot für Geniesser

Jeden Freitag und Samstag vom Juli bis September erleben Sie einen milden Sommerabend auf dem Niederhorn.  Das Berghaus hält für Sie das beliebte Älplerbuffet bereit. Anschliessend fahren die Bahnen Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt nach Beatenberg oder Beatenbucht.

Älplerbuffet

  • Älpler Makronen mit Apfelmus
  • Alpenkräuter-Schweinebraten
  • Kalbsbratwurst
  • Rindfleischvogel
  • Cervelat im Speckmantel
  • Rösti nature oder mit Bergkäse überbacken
  • Saisongemüse und Salatbuffet mit sechs verschiedenen Salaten

Preise in CHF

Abendfahrten - Bahn
Nur Bahnfahrten, gültig 1. Juli - 16. Septenber jeweils Freitag- und Samstagabend ab 16.00 Uhr
Ab Beatenbucht (retour) 26.50
Ab Beatenberg (retour) 20.00
Die Niederhorn-Familienermässigung ( 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis) sowie Junior- und Kinder-Mitfahrkarte sind gültig, keine weiteren Ermässigungen.
 
 
Älpler-Billett Erwachsene Kind (6 bis 16 Jahre)
Abendfahrt inkl. Bahnbillett (retour) und Älplerbuffet (exkl. Getränke) im Berghaus Niederhorn
Gültig 1. Juli - 16. Septenber jeweils Freitag- und Samstagabend ab 16.00 Uhr
Ab Beatenbucht 56.00 28.00
Ab Beatenberg 51.00 25.50
Die Niederhorn-Familienermässigung ( 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis) sowie Junior- und Kinder-Mitfahrkarte sind gültig. Die Konsumation ist direkt im Berghaus zu bezahlen. Keine weiteren Ermässigungen.
Alle Preise in CHF inkl. 8 % MwSt. Preisänderungen vorbehalten.

Familienermässigung

Es bezahlen die Eltern und das erste eigene Kind, jedes weitere Kind der Familie fährt gratis. Diese Ermässigung gilt auch für die Miete von Trotti-Bikes.

Mit der Junior-Karte resp. Kinder-Mitfahrkarte für CHF 30.00 sind Kinder von 6 bis 16 Jahren ein ganzes Jahr lang in Begleitung eines Eltern- resp. Grosselternteils mit gültigem Fahrausweis auf den Bahnen gratis unterwegs.

Die Konsumation ist direkt im Berghaus zu bezahlen.

Fahrplan

Dieses Angebot gilt ab 16.00 Uhr. Erste Bergfahrt ab Beatenbucht um 16.04 Uhr bzw. ab Beatenberg ab 16.00 Uhr.

Zusätzliche Talfahrten

 
 
Fahrplan Abendfahrten - ZUSÄTZLICHE TALFAHRTEN (Freitag- und Samstagabend vom 1. Juli bis 16. September 2017)
Gruppenumlaufbahn Niederhorn - Beatenberg
Niederhorn ab 20.20 20.50 21.20 21.50 22.20
Beatenberg an 20.34 21.04 21.34 22.04 22.34
Standseilbahn Beatenberg - Beatenbucht
Beatenberg ab 20.40 21.10 21.40 22.10 22.40
Beatenbucht an 20.50 21.20 21.50 22.20 22.50
STI-Bus Linie 21 Beatenbucht - Thun
Beatenbucht ab 20.59
21.59
22.59
Thun Bhf. an 21.24
22.24
23.24

An- / Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken Ost bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Schiffstationen entlang des Thunersees  bis Schiffstation «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn.

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken West–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Beatenberg mit dem PostAuto (Nr. 101) in Richtung Interlaken West oder mit der Standseilbahn in die Beatenbucht und mit dem STI-Bus (Nr. 21) weiter bis Bahnhof Thun oder bis Interlaken Ost.

Anreisemöglichkeiten

 

Sagenhaftes Niederhorn - der Hohseiler erzählt

Sagenhaftes Niederhorn - der Hohseiler erzählt

Vieles ist nicht belegt, was man sich vom "Hohseiler" erzählt. Ein fremder von grosser, wuchtiger Gestalt mit wachen Augen und einem sanften Gemüt soll er gewesen sein. Vertraut mit Wind und Wetter und immer besorgt um das Wohl seiner Tiere. Was seine Geschichte war? Das lassen wir den Hohseiler doch am besten selbst erzählen.

Wie in früheren Zeiten üblich hatte manch ein Alphirte grossen Respekt vor den Wesen und Geistern, die sich in der Dämmerung entlang dem Güggisgrat zeigen sollen. So verwundert es auch nicht, dass im Laufe der Zeit immer neue Sichtweisen zu alten Sagen auftauchen. Zwerge, Berggeister oder mystische Gestalten, die einst vielleicht wirklich gelebt haben, sind Bestandteil des schweizerischen Kulturgutes. Geschichten, als Lehrbuch ganzer Generationen, vermitteln Werte und Brauchtum. Die Kunst des Erzählens wurde während Jahrhunderten gepflegt. Lokale Sagen und Geschichten wurden so von Generation zu Generation weitergegeben.

Heute ist das Thema aktueller denn je. In einer Zeit, in der alte Geschichten und Werte immer mehr in Vergessenheit geraten, bieten wir einen kurzen Einblick in eine längst vergangene Zeit. Lassen sie sich mitnehmen auf diesen mystischen Abendspaziergang und tauchen Sie in die Sagenwelt rund um das Niederhorn ein.

Der Hohseiler empfängt Sie an jedem ausgeschriebenen Abend um 18.00 Uhr bei der Bergstation Niederhorn. Ein kurzer Spaziergang führt zum Ort des Geschehens. Die Erzählungen dauern jeweils ungefähr 20-30 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Daten

> 21. Juli
> 18. August
> 15. September

Berghaus Niederhorn

Genuss-Gipfel (3-Gang-Dinner)

Anstelle des Älplerbuffets haben Sie an ausgewählten Daten im Juli und August die Möglichkeit, den Genuss-Gipfel zu wählen. Geniessen Sie das 3-Gang-Dinner im Berghaus Niederhorn und die Aussicht auf die umliegenden Gipfel. Reservation ist erforderlich - Berghaus Niederhorn, Tel. +41 (0)33 841 11 10, niederhorn@gastwerk.ch oder via Anfrageformular. An den Daten an denen das Berghaus den Genuss-Gipfel serviert, findet jeweils auch eine Kräuterführung statt.

Genuss-Gipfel
3-Gang-Dinner (exkl. Getränke) im Berghaus Niederhorn, exkl. Bahnfahrt.
Erwachense 60.00
Die Konsumation ist direkt im Berghaus zu bezahlen.

Daten

> 7. Juli
> 28. Juli
> 11. August

 

abendrot und alphornklang auf dem Niederhorn

Abendrot und Alphornklang

Lassen Sie sich bei Ihrer nächsten Abendfahrt auf das Niederhorn von lieblichen Alphornklängen empfangen. Zwei Alphorn-Bläser spielen für Sie an ausgewählten Abenden auf dem Niederhorn. Während sich die Berggipfel im Hintergrund im leuchtenden Abendrot zeigen, geniessen Sie ursprüngliche Naturklänge.

Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich in die Geschichte und die Spieltechnik von diesem urtümlichen Naturinstrument einweihen. Stellen Sie Ihre Fragen direkt an die Experten. Wer Lust hat, darf gerne selbst versuchen, dem Alphorn den einen oder anderen Ton zu entlocken. Das Berghaus Niederhorn verwöhnt Sie im Anschluss gerne mit einem feinen Essen oder einem guten Glas Wein.

Jeder, der an den aufgeführten Daten über ein gültiges Billet für die Abendfahrt verfügt, hat die Möglichkeit, die Alphornklänge zu geniessen. Für dieses Erlebnis ist keine Reservation notwendig.

Daten

> 14. Juli
> 4. August
> 1. September

Kräuterwanderung auf dem Niederhorn mit Markus Metzger

Kräuterführungen mit Markus Metzger, Naturdrogist

Markus Metzger, Naturdrogist aus Beatenberg, erklärt Ihnen auf dieser Kräuterführung die verschiedenen Schweizer Bergkräuter und -pflanzen, welche auf dem Niederhorn vorkommen. Zudem erläutert er die Verwendung im homöopathischen Bereich sowie zur Verfeinerung eines Gerichts.

Für diese Führung ist keine Voranmeldung notwendig und sie ist kostenlos. Sie findet zwischen 18.00 und 19.30 Uhr statt. Treffpunkt ist beim Eingang zum Berghaus Niederhorn. Bitte beachten Sie das entsprechende Schild und seien Sie früh genug vor Ort.

Daten

    > 7. Juli
    > 28. Juli
    > 11. August
 
 
 
 
 

niederhorn - logenplatz mit der kulisse von eiger, mönch und jungfrau

Hoch über dem Thunersee liegt der Ferienort Beatenberg mit seinem Hausberg, dem Niederhorn. Beginnen Sie Ihren Ausflug mit dem Besuch des Gipfels und geniessen Sie eine wunderbare Rundsicht ins Justistal zur einen und auf das Alpenpanorama zur anderen Seite.

Facebook Niederhorn
 
RSS
Weiterempfehlen
Anfahrtskarte
 

Niederhornbahn AG
Sahli 66A
3803 Beatenberg

INFOTELEFON
+41 (0)33 841 14 20  

Tel. +41 (0)33 841 08 41
Fax. +41 (0)33 841 14 72 info@niederhorn.ch