Keine Einträge vorhanden

Piste jägerhüttli
Niederhorn Schneeschuhwandern (Wandern)
Sternenschlitteln Dämmerung
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8

winterwandern

Auf leisen Sohlen durch die verzauberte Winterwelt

Die Kombination von verschneiten Bergen und dem Blick über den Thunersee ist einzigartig. Darüber hinaus verlieren Sie während Ihrer Winterwanderung das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau als Wahrzeichen des Berner Oberlands (fast) nicht aus den Augen. In der kalten Jahreszeit haben Sie die Auswahl zwischen mehreren gut präparierten Winterwanderwegen mit Wanderzeiten zwischen 1 bis 3 Stunden.

Die passende Verpflegung finden Sie natürlich auch in heimeligen Stuben entlang des Weges.

 

Niederhorn – Vorsass (1 h 15 min)

Niederhorn – Vorsass (1 h 15 min)

Abwechslungsreicher Winterwanderweg mit Blick auf das Dreigestirn

Ausgangspunkt Bergstation Niederhorn
Zielort Mittelstation Vorsas
Wanderzeit hin 1 h 15 min
Distanz 3,2 km
Höhendifferenz 370 m

Sie starten von der Bergstation Niederhorn und beenden die Wanderung an der Mittelstation Vorsass. Dazwischen begeistert Sie die freie Sicht auf den Thunersee und die verschneite Alpenwelt.

Nach Ankunft mit der Gruppenumlaufbahn auf dem Niederhorn beginnen Sie die Wanderung am besten mit einem Besuch auf dem Gipfel. Die wunderbare Alpenrundsicht reicht vom verschneiten Justistal, dem Thunersee bis zum Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau.

Der erste Teil der Wanderung ist zwar etwas steil, verläuft aber oberhalb der Waldgrenze. Beim «Himmelkehr» gegen die Waldgrenze flacht die Route wieder ab. Verschneite Baumgruppen säumen den Weg und mit etwas Glück erblicken Sie einen Adler auf seinem Spähflug. Bei den 2 Hütten im Flösch können Sie sich auf den Sitzbänken gemütlich in der Sonne ausruhen und die  fantastische Aussicht geniessen. Von hier geht es weiter durch den dick verschneiten Wald mit hohen Tannen, die auch guten Windschutz bieten. Sobald Sie den Wald verlassen, liegt das Bärgrestaurant Vorsass in der Nähe der Mittelstation vor Ihnen. Beachten Sie, dass der Weg teilweise auch von Schlittlern benutzt wird.

Preise in CHF

Wanderbillett 3 Sektionen Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Streckenbeispiele: Beatenbucht–Niederhorn und ab Vorsass–Beatenbucht oder Beatenberg–Niederhorn und ab Vorsass–Beatenberg
Ab Beatenbucht 47.40 23.70 23.70 38.00
Ab Beatenberg 35.00 17.50 17.50 28.00
* Junior- und Enkel-Karte gültig
+ Niederhorn-Familienermässligung: 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis
# Ermässigter Tarif mit den Gästekarten Beatenberg, Interlaken, Habkern und Jungfrau-Region sowie Migros-Gutscheinen (keine weiteren Ermässigungen)
GA = Beatenbucht-Beatenberg gültig, Beatenberg-Niederhorn 1/2-Preis
Hunde = gratis
Thunersee PanoramaCard = Spezialangebot unter "Weitere Ermässigungen"

Alle Preise in CHF inkl. 8 % MwSt. Preisänderungen vorbehalten. 

Alle Preise

Familienermässigung

Es bezahlen die Eltern und das erste eigene Kind, jedes weitere Kind der Familie fährt gratis. Diese Ermässigung gilt auch für die Schlittenmiete und die Skitageskarten im Gebiet Niederhorn.

Mit der Junior- resp. Enkel-Karte für CHF 30.00 sind Kinder von 6 bis 16 Jahren ein ganzes Jahr lang in Begleitung eines Eltern- resp. Grosselternteils mit gültigem Fahrausweis auf den Bahnen gratis unterwegs (nicht gültig für Schneesportbillette).

Fahrplan

Verpflegung

An- / Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken Ost bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Schiffstationen entlang des Thunersees  bis Schiffstation «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn.

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken West–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Beatenberg mit dem PostAuto (Nr. 101) in Richtung Interlaken West oder mit der Standseilbahn in die Beatenbucht und mit dem STI-Bus (Nr. 21) weiter bis Bahnhof Thun oder bis Interlaken Ost.

Anreisemöglichkeiten

Wichtige Informationen

Pistenmarkierung
Der Winterwanderweg ist mit pinkfarbigen Wegweisern gekennzeichnet.  

Wichtig
Bitte verlassen Sie den Weg nicht. Hunde sind aus Rücksicht auf die Wildtiere an der Leine zu führen.

Ausrüstung
Wir empfehlen gutes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz.


Factsheet zurück zur Übersicht

Vorsass – Bodenalp – Beatenberg Station (1 h 30 min)

Vorsass – Bodenalp – Beatenberg Station (1 h 30 min)

Einfache Strecke auch für nicht geübte Wanderer

Ausgangspunkt Mittelstation Vorsass
Zielort Beatenberg Station
Wanderzeit hin 1 h 30 min
Distanz 5,8 km
Höhendifferenz 440 m

Eine einfache Strecke auch für Wanderer, die nicht so gut zu Fuss sind. Von Vorsass aus führt Sie der Weg in einen tief verschneiten Wald. Es ist durchaus möglich, Rehe und Gämse auf Nahrungssuche anzutreffen.

Bis zur Bodenalp wandern Sie leicht bergab auf breiten Wegen. Ab Bodenalp führt die Strasse durch den Wald. Nach der Haberelegi öffnet sich die Aussicht und Sie können einen wunderbaren Blick über den Thunersee zum Niesen und dem Kandertal geniessen. Hier liegt die Hälfte des Weges bereits hinter Ihnen.  

Nun kommt der schönste Teil der Winterwanderung – Landgebiet mit stets sagenhaftem Ausblick. In der Dämmerzeit ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Gämse und Rehe sich zeigen.

Jetzt geht es abwärts durch kurze Waldabschnitte und offene Weiden bis zu den ersten Häusern von Beatenberg.

Preise in CHF

Beatenberg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Niederhorn und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 43.40 21.70 21.70 34.80
Vorsass Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Vorsass und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 30.00 15.00 15.00 24.20
Waldegg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht –Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg–Beatenbucht oder Beatenberg–Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg
Ab Beatenbucht 46.60 23.70 23.70 38.20
Ab Beatenberg 33.60 17.20 17.20 27.60
* Junior- und Enkel-Karte gültig
+ Niederhorn-Familienermässlgung: 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis
# Ermässigter Tarif mit den Gästekarten Beatenberg, Interlaken, Habkern und Jungfrau-Region sowie Migros-Gutscheinen (keine weiteren Ermässigungen)
GA = Beatenbucht-Beatenburg gültig, Beatenberg-Niederhorn 1/2-Preis
Hunde = gratis
Thunersee PanoramaCard = Spezialangebot unter "Weitere Ermässigungen"

Alle Preise in CHF inkl. 8 % MwSt. Preisänderungen vorbehalten. 

Alle Preise

Familienermässigung

Es bezahlen die Eltern und das erste eigene Kind, jedes weitere Kind der Familie fährt gratis. Diese Ermässigung gilt auch für die Schlittenmiete und die Skitageskarten im Gebiet Niederhorn.

Mit der Junior- resp. Enkel-Karte für CHF 30.00 sind Kinder von 6 bis 16 Jahren ein ganzes Jahr lang in Begleitung eines Eltern- resp. Grosselternteils mit gültigem Fahrausweis auf den Bahnen gratis unterwegs (nicht gültig für Schneesportbillette).

Fahrplan

Verpflegung

An- / Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken Ost bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Schiffstationen entlang des Thunersees  bis Schiffstation «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn.

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken West–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Beatenberg mit dem PostAuto (Nr. 101) in Richtung Interlaken West oder mit der Standseilbahn in die Beatenbucht und mit dem STI-Bus (Nr. 21) weiter bis Bahnhof Thun oder bis Interlaken Ost.

Anreisemöglichkeiten

Wichtige Informationen

Pistenmarkierung
Der Winterwanderweg ist mit pinkfarbigen Wegweisern gekennzeichnet.  

Wichtig
Bitte Weg nicht verlassen. Hunde sind aus Rücksicht auf die Wildtiere an der Leine zu führen.

Ausrüstung fürs Winterwandern
Wir empfehlen gutes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz.

Tipp
Beginnen Sie mit der Wanderung Niederhorn–Vorsass und gehen Sie danach weiter bis Beatenberg Station. Oder schlitteln Sie vom Niederhorn zur Mittelstation Vorsass. Ein grosser Teil des Weges zwischen Vorsass und Beatenberg Station ist mit dem Schlitten befahrbar.


Factsheet zurück zur Übersicht

Niederhorn – Hohwald – Waldegg (3 h)

Niederhorn – Hohwald – Waldegg (3 h)

Der längste und attraktivste Winterwanderweg auf dem Niederhorn

Ausgangspunkt Bergstation Niederhorn
Zielort Parkplatz Waldegg
Wanderzeit hin 3 h
Distanz 9,8 km
Höhendifferenz 730 m

Dies  ist der längste und attraktivste Winterwanderweg auf dem Niederhorn. Auf 1950 Metern über Meer wandern Sie auf ebenen und gut präparierten Wegen mit einem sagenhaften Panorama zu beiden Seiten am Grat entlang dem Burgfeld zu.

Dieser Weg ist auch für Wanderer geeignet, die nicht so gut zu Fuss sind. Die Pistenfahrzeuge präparieren die Wege regelmässig für Sie. Auf dem Grat erstreckt sich die atemberaubende Aussicht bis weit an den Horizont. Links sehen Sie das Justistal und rechts die bekannten Berner Alpen über dem tiefblauen Thunersee. Der kleine Föhrenwald wirkt tief verschneit fast märchenhaft in dieser Gegend.  

Nach einem kurzen, steilen Abstieg beginnt bereits der Aufstieg zur Oberburgfeld Hütte (offenes WC). Auf der Südseite bieten sich Sitzbänke für gemeinsames Geniessen an. Sie befinden sich oberhalb der Waldgrenze und somit haben Sie eine wundervolle Aussicht – nehmen Sie sich die Zeit. Nach dieser Pause wandern Sie auf einer leicht abschüssigen Teilstrecke. Sie begegnen den ersten Baumgruppen und wandern ein kurzes Stück durch den verschneiten Wald.

Am Burgfeld Unterberg befindet sich wieder eine Hütte mit offenem WC – die Hälfte haben Sie geschafft. Von der Hütte sehen Sie auf den Dorfteil Waldegg bis Interlaken und Wilderswil. Eiger, Mönch und Jungfrau ragen in den Himmel. Ab hier wandern Sie eine halbe Stunde auf einer flachen Strasse bis zur Chüematte durch den Wald. An schönen Sonntagen wird in der Alphütte der Chüematte eine Zwischenverpflegung angeboten. Informationen dazu erhalten Sie an der Beatenberg Station oder unter der Tel. +41 (0)33 841 08 41 (Niederhornbahn AG).  

Von der Chüematte geht es nun talwärts Richtung Hohwald bis zur Bergstation Skilift Hohwald. Der etwas steilere Abstieg nach Beatenberg wird durch einen herrlichen Ausblick auf den Thunersee und den Niesen wettgemacht. Im Dorfteil Waldegg sind Sie schon fast am Ende Ihrer Wanderung angekommen. Hier finden Sie gute Verpflegungsmöglichkeiten oder Möglichkeiten zur Weiterreise mit dem PostAuto Nr. 101, welches Sie zur Bahnstation Beatenberg oder nach Interlaken West bringt.

 

Preise in CHF

Beatenberg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Niederhorn und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 43.40 21.70 21.70 34.80
Vorsass Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Vorsass und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 30.00 15.00 15.00 24.20
Waldegg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht –Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg–Beatenbucht oder Beatenberg–Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg
Ab Beatenbucht 46.60 23.70 23.70 38.20
Ab Beatenberg 33.60 17.20 17.20 27.60
* Junior- und Enkel-Karte gültig
+ Niederhorn-Familienermässlgung: 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis
# Ermässigter Tarif mit den Gästekarten Beatenberg, Interlaken, Habkern und Jungfrau-Region sowie Migros-Gutscheinen (keine weiteren Ermässigungen)
GA = Beatenbucht-Beatenburg gültig, Beatenberg-Niederhorn 1/2-Preis
Hunde = gratis
Thunersee PanoramaCard = Spezialangebot unter "Weitere Ermässigungen"

Alle Preise in CHF inkl. 8 % MwSt. Preisänderungen vorbehalten. 

Alle Preise

 

Familienermässigung

Es bezahlen die Eltern und das erste eigene Kind, jedes weitere Kind der Familie fährt gratis. Diese Ermässigung gilt auch für die Schlittenmiete und die Skitageskarten im Gebiet Niederhorn.

Mit der Junior- resp. Enkel-Karte für CHF 30.00 sind Kinder von 6 bis 16 Jahren ein ganzes Jahr lang in Begleitung eines Eltern- resp. Grosselternteils mit gültigem Fahrausweis auf den Bahnen gratis unterwegs (nicht gültig für Schneesportbillette).

Fahrplan

Verpflegung

An- / Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken Ost bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Schiffstationen entlang des Thunersees  bis Schiffstation «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn.

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken West–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Beatenberg mit dem PostAuto Nr. 101 in Richtung Interlaken West oder mit der Standseilbahn in die Beatenbucht und mit dem STI-Bus (Linie 21) weiter bis Bahnhof Thun oder bis Interlaken Ost.

Anreisemöglichkeiten

Wichtige Informationen

Pistenmarkierung
Der Winterwanderweg ist mit pinkfarbigen Wegweisern gekennzeichnet.  

Wichtig
Bitte verlassen Sie den Weg nicht. Hunde sind aus Rücksicht auf die Wildtiere an der Leine zu führen.

Ausrüstung fürs Winterwandern
Wir empfehlen gutes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz.

Tipp
Diese Route ist zwar kein Schlittelweg, ein grosses Stück ist jedoch mit dem Schlitten befahrbar. Auf dem unteren Teil können wir nicht für Schneesicherheit garantieren.


Factsheet zurück zur Übersicht

Beatenberg Station – Riedboden – Bodenalp – Rischeren – Waldegg (3 h)

Beatenberg Station – Riedboden – Bodenalp – Rischeren – Waldegg (3 h)

Der ruhige Weg mit Ausgangs- und Endpunkt im Dorf Beatenberg

Ausgangspunkt Beatenberg Station
Zielort Parkplatz Waldegg
Wanderzeit hin 3 h
Distanz 10,0 km
Höhendifferenz 400 m (Abstieg) / 240 m (Aufstieg)

Dieser Weg bietet eine sagenhafte Aussicht und viel Ruhe, um neue Energie zu tanken. Ausgehend von der Station Beatenberg wandern Sie auf der Hauptstrasse in Richtung Westen. Nach ungefähr 150 Metern teilt sich der Weg. Bei der Haarnadelkurve folgen Sie dem Wegweiser zum Restaurant Riedboden und weiter bergauf zur Bodenalp. Frühmorgens zeigen sich ab der Waldgrenze gerne vereinzelt Rehe oder Gämsen.

Bei der Bodenalp auf 1365 Metern über Meer angekommen, kreuzt in luftiger Höhe zum dritten und letzten Mal das Drahtseil der Niederhornbahn den Winterwanderweg. Vorbei an der Sennhütte  Bodenalp, wandern Sie nun auf dem Winterwanderweg, der gleichzeitig als Langlaufloipe genutzt wird, dem Spirenwald entgegen. In einem leichten Auf und Ab schmiegt sich der Weg an den Hang. Wie ein Adler geniessen Sie immer wieder den Ausblick durch den frisch ausgeholzten Wald über das Dorf Beatenberg bis hin zu Eiger, Mönch und Jungfrau.

Nach rund zwei Dritteln der Strecke eröffnet sich hoch über uns die schroffe «Birefluh». Die wildromantische Stimmung, mit dem markanten, birnenförmigen Felsvorsprung begleitet uns noch ein Stück weiter über das Bödeli bis in die Ausläufer des Riescherental. Nachdem der Sundgraben überquert ist, wendet sich der Weg und es eröffnet sich die Aussicht über den Thunersee hin zum Niesen. Nun gilt es, die letzten Höhenmeter zur PostAuto-Haltestelle «Waldegg» abzusteigen. Die Linie Nr. 101 bringt Sie direkt nach Interlaken oder zurück nach Beatenberg Station.

Preise in CHF

Beatenberg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Niederhorn und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 43.40 21.70 21.70 34.80
Vorsass Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Vorsass und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 30.00 15.00 15.00 24.20
Waldegg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht –Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg–Beatenbucht oder Beatenberg–Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg
Ab Beatenbucht 46.60 23.70 23.70 38.20
Ab Beatenberg 33.60 17.20 17.20 27.60
* Junior- und Enkel-Karte gültig
+ Niederhorn-Familienermässlgung: 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis
# Ermässigter Tarif mit den Gästekarten Beatenberg, Interlaken, Habkern und Jungfrau-Region sowie Migros-Gutscheinen (keine weiteren Ermässigungen)
GA = Beatenbucht-Beatenburg gültig, Beatenberg-Niederhorn 1/2-Preis
Hunde = gratis
Thunersee PanoramaCard = Spezialangebot unter "Weitere Ermässigungen"

Alle Preise in CHF inkl. 8 % MwSt. Preisänderungen vorbehalten. 

Alle Preise

Familienermässigung

Es bezahlen die Eltern und das erste eigene Kind, jedes weitere Kind der Familie fährt gratis. Diese Ermässigung gilt auch für die Schlittenmiete und die Skitageskarten im Gebiet Niederhorn.

Mit der Junior- resp. Enkel-Karte für CHF 30.00 sind Kinder von 6 bis 16 Jahren ein ganzes Jahr lang in Begleitung eines Eltern- resp. Grosselternteils mit gültigem Fahrausweis auf den Bahnen gratis unterwegs (nicht gültig für Schneesportbillette).

Fahrplan

Verpflegung

An- / Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im schneefreien Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Haltestellen entlang des Thunersees  bis Station «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn. 

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Waldegg mit dem PostAuto Nr. 101 in Richtung Interlaken oder zur Bahnstation Beatenberg, danach weiter mit der Standseilbahn in die Beatenbucht und mit dem STI-Bus (Linie 21) bis Bahnhof Thun oder bis Interlaken.

Anreisemöglichkeiten

Wichtige Informationen

Pistenmarkierung
Der Winterwanderweg ist mit pinkfarbigen Wegweisern gekennzeichnet.  

Wichtig
Bitte verlassen Sie den Weg nicht. Hunde sind aus Rücksicht auf die Wildtiere an der Leine zu führen. 

Ausrüstung fürs Winterwandern
Wir empfehlen gutes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz.


Factsheet zurück zur Übersicht

niederhorn - logenplatz mit der kulisse von eiger, mönch und jungfrau

Hoch über dem Thunersee liegt der Ferienort Beatenberg mit seinem Hausberg, dem Niederhorn. Beginnen Sie Ihren Ausflug mit dem Besuch des Gipfels und geniessen Sie eine wunderbare Rundsicht ins Justistal zur einen und auf das Alpenpanorama zur anderen Seite.

Facebook Niederhorn
 
RSS
Weiterempfehlen
Anfahrtskarte
 

Niederhornbahn AG
Sahli 66A
3803 Beatenberg

INFOTELEFON
+41 (0)33 841 14 20  

Tel. +41 (0)33 841 08 41
Fax. +41 (0)33 841 14 72 info@niederhorn.ch