• Revision am Niederhorn

    Start in die Wintersaison 22. Dezember 2018

    Anlagezustand heute:
    Gruppenumlaufbahn: GESCHLOSSEN
    Standseilbahn: GESCHLOSSEN


    HIER KLICKEN FÜR MEHR INFOS

Sternenschlitteln Dämmerung
Piste jägerhüttli
Niederhorn Schneeschuhwandern (Wandern)
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9

schneeschuhlaufen

Märchenhafte Stille und sonnige Aussichten

Wandern im Tiefschnee, ohne in den Schnee einzusinken – dies ist Schneeschuhlaufen am Niederhorn – Balsam für die Seele. Abseits der grossen Menschenmengen erleben Sie die Natur in ihrer Unberührtheit und Stille. Die Mittelstation Vorsass ist der Ausgangspunkt für zwei abwechslungsreiche Wanderungen.

NEU - geführte Schneeschuhtour

Geführte Tour mit Glühwein und Fondue

Neu begleitet Sie jeden Freitag- und Samstagabend während der Wintersaison ein Führer auf einer rund zweistündigen Schneeschuhtour durch die verschneite Landschaft auf dem Niederhorn. Eine kleine Verschnaufpause bei einem hausgemachten Glühwein ist während der rund zweistündigen Tour eingeplant. Anschliessend serviert Ihnen das Bärgrestaurant Vorsass ein feines Fondue, bevor Sie mit der Niederhornbahn wieder ins Tal fahren.

 

Markierte Schneeschuhtrails am Niederhorn

In der Ruhe liegt die Kraft

Vorsass – Chüematte – Waldegg

Vorsass – Chüematte – Waldegg

Abwechslungsreiches Schneeschuhlaufen mit traumhaftem Panorama

Ausgangspunkt Mittelstation Vorsass
Zielort Waldegg
Wanderzeit hin 2 bis 3 km pro Stunde (je nach Schneemenge und Beschaffenheit der Route)
Distanz 10,0 km
Höhendifferenz 200 m (Aufstieg) / 500 m (Abstieg)

Von der Mittelstation Vorsass steigt man nordostwärts hinauf Richtung Flösch. Nach einer kurzen Waldpartie folgt offenes Gelände, welches einen wunderbaren Blick über den Thunersee frei gibt. Ab Flösch geht es weiter durch unberührten, lichten Wald bis Unterburgfeld. Die Alphütte vor prächtiger Kulisse mit dem bekannten Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau lädt zu einer Verschnaufpause ein. In entgegengesetzter Richtung zum Winterwanderweg führt die Schneeschuhroute erst wieder hinauf zur Chüematte hinüber. Bei schönem Wetter  ist an den Wochenenden hier das Chüematte Beizli offen. Ab Chüematte erfolgt der Abstieg auf dem Winterwanderweg. Via Hohwald erreicht man die Bushaltestelle Waldegg beim Hotel Regina. 

Preise in CHF

Beatenberg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Niederhorn und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 43.60 21.80 21.80 35.00
Vorsass Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht–Vorsass und ab Beatenberg–Beatenbucht
Ab Beatenbucht 30.60 15.30 15.30 24.60
Waldegg Rundfahrt Erwachsene Mit Halbtax-Abo Kind (6 - 16 Jahre) * + Spezial #
Strecke: Beatenbucht –Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg–Beatenbucht oder Beatenberg–Niederhorn und ab Waldegg–Beatenberg
Ab Beatenbucht 47.40 24.10 24.10 38.80
Ab Beatenberg 34.60 17.70 17.70 28.40
* Junior-Karte und Kinder-Mitfahrkarte gültig
+ Niederhorn-Familienermässigung: 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis
# Ermässigter Tarif mit den Gästekarten Beatenberg, Interlaken, Habkern, Jungfrau-Region und Thunersee-PanoramaCard
GA = Beatenbucht-Beatenburg gültig, Beatenberg-Niederhorn 1/2-Preis
Hunde = gratis

Alle Preise in CHF inkl. 8 % MwSt. Preisänderungen vorbehalten. 

Alle Preise

Fahrplan

Verpflegung

Berghaus Niederhorn

Bärgrestaurant Vorsass

Diverse Restaurants in Beatenberg

Chüematte Beizli (an schönen Wochenenden), Tel. +41 (0)33 841 08 41 (Niederhornbahn AG)

Hotel-Restaurant Regina, Beatenberg, Tel. +41 (0)33 841 22 66

An- / Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im schneefreien Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Haltestellen entlang des Thunersees  bis Station «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn. 

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Beatenberg, Waldegg mit dem PostAuto (Nr. 101) in Richtung Interlaken oder Richtung Beatenberg Station und mit der Standseilbahn in die Beatenbucht. Weiterreise mit dem STI-Bus (Nr. 21) bis Bahnhof Thun oder bis Interlaken.

Anreisemöglichkeiten

Wichtige Informationen

Pistenmarkierung
Der Winterwanderweg ist mit pinkfarbigen Wegweisern gekennzeichnet.

Ausrüstung
Neben Schneeschuhen empfehlen wir gutes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz. Genügend Getränke und Zwischenverpflegung sowie ein Mobiltelefon für den Notfall.

Hunde
Diese sind aus Rücksicht auf die Wildtiere zu Hause zu lassen oder an der Leine zu führen. Dem Wild ist nach Möglichkeit auszuweichen. Beobachten Sie es aus gebührender Distanz.

Tipp
Planen Sie genügend Zeit ein und rasten Sie regelmässig. Gehen Sie kein unnötiges Risiko ein und überwachen Sie das Wetter laufend. Bleiben Sie auf der markierten Route.


Factsheet zurück zur Übersicht

Vorsass – Grünenbergpass – Habkern

Vorsass – Grünenbergpass – Habkern

Der längste signalisierte Schneeschuhtrail des Kantons Bern

Ausgangspunkt Mittelstation Vorsass
Zielort Habkern
Wanderzeit hin ca. 6 Stunden (je nach Schneemenge und Beschaffenheit der Route)
Distanz 17,8 km
Höhendifferenz 680 m (Aufstieg) / 1'100 m (Abstieg)

Willkommen auf dem längsten signalisierten Schneeschuhtrail des Kantons Bern. Die konditionell anspruchsvolle Route startet bei der Mittelstation Vorsass. Von hier steigt man nordostwärts hinauf Richtung Flösch. Nach einem kurzen Aufstieg entlang des Winterwanderwegs folgt der Trail der lichten Waldgrenze hinüber zur Chüematte. Hier ist an den Wochenenden bei schönem Wetter das Chüematte Beizli offen. Ab Chüematte steigt man zuerst hinauf zu den Hütten des Oberbergs. Weiter steigend gelangt man entlang der Südflanke des Gemmenalphorns auf den Ausläufer des Güggisgrat. Die Aussicht hinunter ins Justistal, hinüber zu Sigriswiler Rothorn, Sichel und Sieben Hengsten ist einmalig. Nach einem kurzen Abstieg erreicht man das Gebiet Seefeld, welches sich bis zum Grünenbergpass erstreckt. Weit ab von jeglicher Zivilisation kommt man sich in dieser einzigartigen und unberührten Winterlandschaft wie in einer anderen Welt vor. Ab dem Grünenbergpass taucht man anschliessend in den verschneiten Tannenwald ein. Dem Alpweg folgend steigt man südwärts hinunter nach Habkern ab. 

Preise in CHF

Einzelbillette Erwachsene Mit Halbtax-Abo KInd (6 - 16 Jahre )* + Spezial #
Beatenbucht – Beatenberg
Einfach 8.20 4.10 4.10 8.20
Retour 16.40 8.20 8.20 16.40
Beatenbucht – Niederhorn
Einfach 38.00 19.00 19.00 30.50
Retour 53.00 26.50 26.50 42.50
Beatenberg – Niederhorn
Einfach 30.00 15.00 15.00 25.00
Retour 40.00 20.00 20.00 32.50
Beatenbucht – Vorsass
Einfach 23.80 11.90 11.90 19.30
Retour 38.40 19.20 19.20 30.60
Beatenberg – Vorsass
Einfach 15.60 7.80 7.80 12.60
Retour 22.00 11.00 11.00 17.60
* Junior-Karte und Kinder-Mitfahrkarte gültig
+ Niederhorn-Familienermässigung: 1. Kind bezahlt, weitere Kinder in Begleitung eines Elternteils sind gratis
# Ermässigter Tarif mit den Gästekarten Beatenberg, Interlaken, Habkern, Jungfrau-Region und Thunersee-PanoramaCard
GA = Beatenbucht-Beatenberg gültig, Beatenberg-Niederhorn 1/2-Preis
Hunde = gratis

Alle Preise in CHF inkl. 8 % MwSt. Preisänderungen vorbehalten.  

Für diese Wanderung benötigen Sie nur ein einfaches Billett ab Beatenbucht resp. Beatenberg aufs Niederhorn.

Alle Preise

Fahrplan

Verpflegung

Berghaus Niederhorn

Bärgrestaurant Vorsass

Diverse Restaurants in Beatenberg

Chüematte Beizli (an schönen Wochenenden), Tel. +41 (0)33 841 08 41 (Niederhornbahn)

An- / Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im schneefreien Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Haltestellen entlang des Thunersees  bis Station «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn. 

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Habkern mit dem PostAuto (LinNr. ie 106) in Richtung Interlaken West Weiterreise mit PostAuto (Nr. 101) nach Beatenberg Station oder Richtung mit STI-Bus (Nr. 21) nach Beatenbucht ober bis Thun Bahnhof. In Beatenbucht Anschluss mit der Standseilbahn nach Beatenberg Station.

Anreisemöglichkeiten

Wichtige Informationen

Pistenmarkierung
Der Winterwanderweg ist mit pinkfarbigen Wegweisern gekennzeichnet.

Ausrüstung
Neben Schneeschuhen empfehlen wir gutes Schuhwerk, warme Kleidung und Sonnenschutz. Genügend Getränke und Zwischenverpflegung sowie ein Mobiltelefon für den Notfall.

Hunde
Diese sind aus Rücksicht auf die Wildtiere zu Hause zu lassen oder an der Leine zu führen. Dem Wild ist nach Möglichkeit auszuweichen. Beobachten Sie es aus gebührender Distanz.

Tipp
Planen Sie genügend Zeit ein und rasten Sie regelmässig. Gehen Sie kein unnötiges Risiko ein und überwachen Sie das Wetter laufend. Bleiben Sie auf der markierten Route.


Factsheet zurück zur Übersicht

 
 
1

Geführte Schneeschuhtour

Jeden Freitag- und Samstagabend auf Anmeldung

Mit der letzten Bahn fahren Sie zur Mittelstation Vorsass. Hier erhalten Sie  die Schneeschuhe sowie weitere Informationen, bevor die Schneeschuhtour um 17.15 Uhr beginnt.

Warm eingepackt und mit Stirnlampe ausgerüstet folgen Sie dem ortskundigen Führer auf den markierten Schneeschuhtrails. Eine kleine Verschnaufpause bei einem hausgemachten Glühwein unter dem freien Sternenhimmel wärmt auf und schenkt neue Kräfte. Beim anschliessenden Fondueplausch im Bärgrestaurant Vorsass kommt auch das gemütliche Beisammensein nicht zu kurz. Gerne beraten und informieren wir Sie persönlich über dieses neue Gruppenangebot.

Reservation obligatorisch:
Ihre Reservation nehmen wir gerne bis 3 Tage im Voraus, telefonisch oder per Mail entgegen. Mindestteilnehmerzahl - 12 Personen.

Preise

Geführte Schneeschuhtour ab 12 Personen
Bahnbillett, Miete Schneeschuhe und Stöcke, Glühwein unterwegs, Fondue im Bärgrestaurant Vorsass (exkl. Getränke)

Erwachsene Kinder
Ab Beatenbucht 64.00 44.00
Ab Beatenberg 59.00 41.50

Reservation

Ihre Reservation nehmen wir gerne bis mindestens 3 Tage im Voraus an. Kontaktieren Sie uns unter:

Niederhornbahn AG
Sahli 66A
3803 Beatenberg

Tel. +41 (0)33 841 08 41
info@niederhorn.ch

Inbegriffene Leistungen

  • Bahnbillette für Hin- und Rückfahrt nach Vorsass
  • Schneeschuhe und Stöcke
  • Glühwein unterwegs
  • Fondue im Bärgrestaurant Vorsass (exkl. Getränke)

Fahrplan

Fahrplan geführte Schneeschuhtour - BERGFAHRT (22. Dezember 2018 bis 09. März 2019)
PostAuto Nr. 101 ab Interlaken West - Beatenberg
Interlaken West ab 16.05
Beatenberg an 16.37
STI-Bus Linie 21 Bahnhof Thun - Beatenbucht
Thun Bhf. ab 15.32
Beatenbucht an 16.02
Standseilbahn Beatenbucht - Beatenberg
Beatenbucht ab 16.24
Gruppenumlaufbahn Beatenberg - Vorsass - Niederhorn
Beatenberg ab 16.40
Vorsass an 16.47

Die Schneeschuhe erhalten Sie direkt bei der Mittelstation Vorsass. Es steht ein geheizter Raum zum anpassen der Schneeschuhe und als Materiallager zur Verfügung. Beginn der Schneeschuhtour ab Vorsass - ca. 17.15 Uhr
 
 
Fahrplan geführte Schneeschuhtour - TALFAHRT (22. Dezember 2018 bis 09. März 2019)
Gruppenumlaufbahn ab Vorsass - Beatenberg
Vorsass ab 21.20 22.20
Beatenberg an 21.27 22.27
Standseilbahn Beatenberg - Beatenbucht
Beatenberg ab 21.35 22.35
Beatenbucht an 21.45 22.45
STI-Bus Linie 21 Beatenbucht - Bahnhof Thun
Beatenbucht ab 21.59 22.59
Thun Bhf. an 22.24 23.24
PostAuto Nr. 101 Beatenberg - Interlaken West
Beatenberg ab 21.30
Interlaken West an 21.54

Zusätzliche Talfahrt ab Vorsass: 22.50 Uhr (Kein Anschluss nach Thun)

An- und Abreise

Hinfahrt bis Beatenbucht

  • Bus: STI Bus Nr. 21, Linie Thun–Interlaken Ost bis Haltestelle «Beatenbucht»
  • Auto: ab Thun Richtung Gunten–Interlaken. Sie können Ihr Auto gleich bei der Niederhornbahn in der Beatenbucht im Parkhaus abstellen (kostenpflichtig).
  • Schiff: ab Thun oder anderen Schiffstationen entlang des Thunersees  bis Schiffstation «Beatenbucht» und weiter mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn aufs Niederhorn.

Hinfahrt bis Beatenberg

  • Bus: PostAuto Nr. 101, Linie Interlaken West–Beatenberg bis «Beatenberg, Station»
  • Auto: ab Interlaken Richtung Beatenberg Station. Sie finden Parkplätze an der Niederhornbahn oder im Parkhaus Beatenberg Lood (kostenpflichtig).

Rückfahrt ab Beatenberg mit dem PostAuto (Nr. 101) in Richtung Interlaken West oder mit der Standseilbahn in die Beatenbucht und mit dem STI-Bus (Nr. 21) weiter bis Bahnhof Thun.

Anreisemöglichkeiten

Wichtige Informationen

Ausrüstung:

  • Winterbekleidung (inkl. Kopfbedeckung und Handschuhen) sowie feste Winterschuhe sind obligatorisch.
  • Stirnlampen sind obligatorisch und nicht im Preis inbegriffen. (Stirnlampen, welche mittels Dynamo betrieben werden, können an den Talstationen Beatenbucht und Beatenberg gekauft werden).

Durchführung:
Über die Durchführung wird am Reisetag entschieden. Bei zweifelhafter Witterung oder mangelhaften Schneeverhältnissen werden Sie telefonisch über die Durchführung informiert.

 

niederhorn - logenplatz mit der kulisse von eiger, mönch und jungfrau

Hoch über dem Thunersee liegt der Ferienort Beatenberg mit seinem Hausberg, dem Niederhorn. Beginnen Sie Ihren Ausflug mit dem Besuch des Gipfels und geniessen Sie eine wunderbare Rundsicht ins Justistal zur einen und auf das Alpenpanorama zur anderen Seite.

Facebook Niederhorn
 
RSS
Weiterempfehlen
Anfahrtskarte
 

Niederhornbahn AG
Sahli 66A
3803 Beatenberg

INFOTELEFON
+41 (0)33 841 14 20  

Tel. +41 (0)33 841 08 41
Fax. +41 (0)33 841 14 72 info@niederhorn.ch