Traumhafter Rundblick, lehrreicher Einblick, eindrücklicher Tiefblick

Der Gratweg am Niederhorn ist ein unvergleichliches Erlebnis! Auf einem gut gesicherten Weg führt er über schroff abfallende Felsen und gibt die Sicht frei ins weit unten liegende Justistal. Wer den Blick in die Ferne schweifen lässt, dem eröffnet sich das erhabene und atemberaubende Panorama mit Eiger, Mönch und Jungfrau, dem Blüemlisalp-Massiv, dem Niesen und vielen mehr.
Welche ist sie nun, die viel besungene Blüemlisalp? Hinweistafeln entlang dem Gratweg liefern zahlreiche Informationen für Gross und Klein über die Berg- und Alpenwelt sowie über Flora und Fauna.

Der Niederhorn Gratweg wird am 15. und 16. August 2020 eröffnet. Erleben Sie das grosse Eröffnungsfest auf dem Niederhorn!

Gratweg

Der Gratweg am Niederhorn verbindet ein nervenkitzelndes Erlebnis mit einem Blick in die Natur.
Ein Lernpfad informiert Kinder und Erwachsene über die einzigartige Flora und Fauna des Niederhorns. Wilddurchgänge sorgen dafür, dass sich Steinböcke und Gämsen weiterhin in ihrer gewohnten Lebensweise fortbewegen können. Der Gratweg bildet die 4. und einfachste Route des Alpen-OL auf dem Niederhorn. Die Eröffnung ist Mitte-August.

Zustand

Gratweg

Beschreibung

Der Gratweg am Niederhorn verbindet ein nervenkitzelndes Erlebnis mit einem Blick in die Natur.
Ein Lernpfad informiert Kinder und Erwachsene über die einzigartige Flora und Fauna des Niederhorns. Wilddurchgänge sorgen dafür, dass sich Steinböcke und Gämsen weiterhin in ihrer gewohnten Lebensweise fortbewegen können. Der Gratweg bildet die 4. und einfachste Route des Alpen-OL auf dem Niederhorn. Die Eröffnung ist Mitte-August.

Übersichtsplan