UNTERNEHMEN

Seit 1889 verbindet die Standseilbahn die Beatenbucht am Thunersee mit dem hochgelegenen Dorf Beatenberg. 1946 wurde das Niederhorn mit einer Sesselbahn vom Dorf Beatenberg auf die Bergspitze erschlossen. Dies war der Vorläufer der 3-Seil-Gruppenumlaufbahn, die 1997 eröffnet wurde. Bei der aktuellen Bahn handelt es sich um die erste und bislang einzige derartige Bahn in der Schweiz. An der Generalversammlung 2014 wurde die Fusion der Standseilbahn (Beatenbucht-Beatenberg) sowie der Gruppenumlaufbahn (Beatenberg-Niederhorn) zur Niederhornbahn AG beschlossen.
Seit 1. Januar 2019 wird die Geschäftsführung durch die Niederhornbahn AG eigenständig wahrgenommen.

Marc Höliner, Geschäftsführer

Christoph Hurst, Leiter Bahnbetrieb/Technik

Tobias Erni, Leiter Verkauf

INFORMATION AN DIE AKTIONÄRE

 

Statuten der Niederhornbahn AG

Statuten NHB – ab 23. Juni 2020

 

Umwandlung von Inhaber- zu Namenaktien

Die Aktionäre der Niederhornbahn AG genehmigten an der Generalversammlung vom 23. Juni 2020 eine Statutenänderung und ermöglichen damit die Umwandlung der Inhaberaktien in Namenaktien.

Welche Konsequenzen ergeben sich diesbezüglich für Sie als Aktionär?

Mit der Umwandlung von Inhaber- in Namenaktien verändern sich weder Nominalwerte noch Rechte und Pflichten des Aktionärs. Ändern wird sich dagegen, dass nicht mehr Aktien in Form eines Wertpapiers, sondern eine Bescheinigung über die eingetragenen Aktien erstellt wird. Damit sichergestellt ist, dass Sie bei uns als Namenaktionär registriert werden, müssen Sie uns Ihre Aktien umgehend zur Umwandlung zustellen.

Der Verwaltungsrat führt über alle Namenaktien ein Aktienregister, in welches die Eigentümer und allfällige Nutzniesser mit Namen und Adressen eingetragen werden. Dieses fungiert gemäss Art. 973c OR gleichzeitig als Wertrechtebuch.

Als Aktionär der Gesellschaft gilt demnach nur, wer im Aktienregister resp. im Wertrechtebuch eingetragen ist. Entsprechend ist jeder Aktionär verpflichtet, Änderungen des Vor- oder Nachnamens sowie der Adresse innert Monatsfrist der Niederhornbahn AG schriftlich mitzuteilen.

 

Vorgehen für den Umtausch Ihrer Inhaberaktien

Wenn Sie Ihre Aktien in einem Wertschriftendepot Ihrer Bank hinterlegt haben, werden Sie von Ihrer Bank direkt kontaktiert.

Wenn Sie Ihre Aktien zuhause oder in einem Bankschliessfach aufbewahren, reichen Sie Ihre Aktien zusammen mit dem ausgefüllten Formular „Umtauschschein“, das unter www.niederhorn.ch/unternehmen heruntergeladen werden kann, an folgende Adresse ein:

 

Einschreiben

Niederhornbahn AG, c/o STI Bus AG, Postfach, 3602 Thun

(Die STI Bus AG, koordiniert im Mandat der Niederhornbahn AG den Umtausch der Aktien)

 

Selbstverständlich können die Aktien zusammen mit dem Formular auch an den Stationen Beatenberg und Beatenbucht der Niederhornbahn oder im Verwaltungsgebäude der
STI BUS AG, Grabenstrasse 36, 3600 Thun, abgegeben werden.

Falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt Namenaktien der Niederhornbahn AG kaufen oder verkaufen wollen, erfolgt die Übertragung durch Abtretungserklärung (Zession) mit entsprechender Anzeige des erwerbenden Aktionärs an uns. Aufgrund dieser Mitteilung werden die Eintragung des Erwerbers sowie die (Teil-)Löschung des Verkäufers im Aktienregister vorgenommen und den Beteiligten schriftlich bestätigt.

Gerne stehen Ihnen für Fragen im Zusammenhang mit der Aktienumwandlung die Mitarbeitenden der Finanzabteilung der STI Bus AG zur Verfügung. Erreichbar zu den ordentlichen Bürozeiten telefonisch unter 033 225 13 13 oder per Mail an finanzen@stibus.ch.

Formular Umtauschschein

 

Steuerwert der Aktien

Der Steuerwert der Niederhornbahnaktie beträgt per 31.12.2019: CHF 7.– pro Aktie.