Beatenberg - Niederhorn cable car Irregular operation due to strong winds

Datenschutzerklärung

Zweck der Datenschutzerklärung

Mit der Datenschutzerklärung informieren wir Sie, was wir mit Ihren Daten tun, wenn Sie niederhorn.ch verwenden, unsere Dienstleistungen oder Produkte beziehen, anderweitig mit uns im Rahmen eines Vertrags in Verbindung stehen, mit uns kommunizieren oder sonst mit uns zu tun haben (bsw. die Bearbeitungen von Personendaten an den Schaltern der Niederhornbahn). Gegebenenfalls werden wir Sie durch eine rechtzeitige schriftliche Mitteilung über zusätzliche, nicht in dieser Datenschutzerklärung erwähnte Bearbeitungsaktivitäten informieren. Zusätzlich können wir Sie über die Bearbeitung Ihrer Daten separat informieren,

z. B. in Einwilligungserklärungen, Vertragsbedingungen, zusätzlichen Datenschutzerklärungen, Formularen und Hinweisen.

Wir gehen vertrauensvoll mit Ihren Daten um.

Der Schutz Ihrer Persönlichkeit und Ihrer Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir garantieren Ihnen eine gesetzeskonforme Bearbeitung Ihrer Personendaten nach den geltenden Bestimmungen des Datenschutzrechts.

Zusammenfassend bearbeiten wir Personendaten ausschliesslich nach folgenden Grundsätzen:

Sie entscheiden selbst über die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Sie können innerhalb des rechtlichen Rahmens die Datenbearbeitung jederzeit ablehnen beziehungsweise Ihre Zustimmung dazu widerrufen oder Ihre Daten löschen lassen.

Bei der Bearbeitung Ihrer Daten bieten wir Ihnen einen Mehrwert.

Wir nutzen Ihre Daten ausschliesslich im Rahmen der Leistungserbringung und um Ihnen Mehrwerte zu bieten (z.B. massgeschneiderte Angebote, Informationen und Unterstützung). Wir verwenden Ihre Daten somit nur für die Entwicklung, Erbringung, Optimierung und Auswertung unserer Leistungen oder für die Pflege der Kundenbeziehung.

Ihre Daten werden nicht verkauft.

Eine Bekanntgabe Ihrer Daten erfolgt nur gegenüber ausgewählten, in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Dritten und nur zu den explizit genannten Zwecken. Beauftragen wir Dritte mit der Datenbearbeitung, werden diese zur Einhaltung unserer datenschutzrechtlichen Standards verpflichtet.

Wir gewährleisten Ihnen Sicherheit und Schutz Ihrer Daten.

Wir garantieren den sorgsamen Umgang mit Ihren Daten sowie deren Sicherheit und Schutz. Wir stellen die erforderlichen organisatorischen und technischen Vorkehrungen dafür sicher.

Nachfolgend erhalten Sie detaillierte Informationen, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Verantwortung

Die Niederhornbahn AG ist für die Bearbeitung Ihrer Personendaten verantwortlich.

Des Weiteren sind wir als Transportunternehmen des öffentlichen Verkehrs von Gesetzes wegen verpflichtet, sog. Direkte Verkehre (DV) durchzuführen. Zu diesem Zweck erfolgt innerhalb der Transportunternehmen (TU) und Verbunden des öffentlichen Verkehrs (Übersicht hier einsehbar) sowie Dritten, welche ÖV-Sortimente vertreiben, ein Austausch bestimmter Daten und deren zentrale Speicherung in von allen TU und Verbunden des öffentlichen Verkehrs gemeinsam betriebenen Datenbanken. Wir sind daher für einzelne Datenbearbeitungen gemeinsam mit diesen TU und Verbunden verantwortlich. Sie können uns für Ihre Datenschutzanliegen und die Ausübung Ihrer Rechte gemäss Ziff.10 wie folgt erreichen:

Per Post an:

Niederhornbahn AG
Datenschutzbeauftragter
Schmockenstrasse 253
3803 Beatenberg
Schweiz

Per E-Mail mit dem Betreff- “Datenschutz NHB” an:

info@niederhorn.ch

Gemeinsame Verantwortlichkeit im ÖV

Der Libero Verbund ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Wir sind als Niederhornbahn AG des Öffentlichen Verkehrs von Gesetzes wegen verpflichtet, gemeinsam mit anderen Transportunternehmen und Verbünden Transportleistungen zu erbringen («Direkter Verkehr», Art. 16 und 17 Personenbeförderungsgesetz). Um dies zu ermöglichen, werden beispielsweise Daten, die aus der Kontaktaufnahme mit Ihnen oder von Ihren gekauften Leistungen stammen, innerhalb des Nationalen Direkten Verkehr (NDV), einem Zusammenschluss von über 240 Transportunternehmen (TU) und Verbünden des öffentlichen Verkehrs, auf nationaler Ebene weitergegeben. Die einzelnen Transportunternehmen und Verbünde sind hier aufgeführt.

Die Daten werden in der zentralen Datenbank NOVA (Netzweite ÖV-Anbindung) gespeichert, die von der SBB im Mandat des NDV betreut wird und für die wir gemeinsam mit den anderen Unternehmen und Verbünden des NDV verantwortlich sind. NOVA ist eine technische Plattform für den Vertrieb von Angeboten des öffentlichen Verkehrs. Sie beinhaltet alle zentralen Elemente für den Verkauf von öV-Leistungen wie beispielsweise die Kundendatenbank. Der Umfang des Zugriffs auf die gemeinsamen Datenbanken durch die einzelnen Transportunternehmen und Verbünde wird durch eine gemeinsame Vereinbarung geregelt. Die mit der zentralen Speicherung erfolgende Weitergabe der Daten und deren Bearbeitung durch die Transportunternehmen und Verbünde ist auf die folgenden Zwecke beschränkt:

Erbringung der Transportdienstleistung

Damit Ihre Reise nahtlos verlaufen kann, werden innerhalb des NDV Ihre Reise- und Kaufdaten weitergeleitet.

Vertragsabwicklung

Diese Daten bearbeiten wir für die Aufnahme, Verwaltung und Abwicklung von Vertragsbeziehungen.

Pflege Kundenbeziehung und -support

Wir bearbeiten Ihre Daten zu Zwecken im Zusammenhang mit der Kommunikation mit Ihnen, insbesondere zur Beantwortung von Anfragen und der Geltendmachung Ihrer Rechte und um Sie bei Anliegen oder Schwierigkeiten ÖV-übergreifend zu identifizieren und bestmöglich unterstützen zu können, sowie um allfällige Entschädigungsansprüche abzuwickeln.

Fahrausweiskontrolle und Einnahmensicherung

Kunden- und Abonnementsdaten werden zur Einnahmesicherung (Kontrolle der Gültigkeit der Fahr- oder Ermässigungsausweise, Inkasso, Missbrauchsbekämpfung) benötigt und bearbeitet.

Über das nationale Schwarzfahrerregister können Vorfälle von Reisen ohne gültigen oder mit teilgültigem Fahrausweis erfasst werden.

Einnahmenverteilung

Die Geschäftsstelle der Alliance SwissPass, geführt durch ch-integral, nimmt den im Schweizer Personenbeförderungsgesetz definierten gesetzlichen Auftrag wahr, Reisedaten für die korrekte Einnahmenverteilung zu erheben. Die Geschäftsstelle fungiert dabei als Mandatsnehmerin für die Einnahmenverteilung im Nationalen Direkten Verkehr im Auftrag der Unternehmen, die dem NDV angehören.

Identifikation im Rahmen der Authentifizierung des SwissPass-Logins (SSO)

Bei Leistungen, die Sie unter Verwendung des SwissPass-Logins erwerben, werden die Daten sodann in der zentralen Kundendatenbank (NOVA) gespeichert. Um Ihnen das sogenannte Single Sign-On (SSO) zu ermöglichen (ein Login für alle Anwendungen, welche eine Nutzung ihrer Dienstleistungen mit dem SwissPass-Login anbieten), werden im Rahmen der Authentifizierung ferner die erwähnten Login-, Karten-, Kunden- und Leistungsdaten zwischen der zentralen Login-Infrastruktur des SwissPasses und uns ausgetauscht.

Gemeinsame Marketing- und Marktforschungsaktivitäten

Darüber hinaus werden die Daten, welche beim Erwerb von öV-Leistungen werden, in bestimmten Fällen auch zu Marketingzwecken bearbeitet. Sofern Ihre Einwilligung vorliegt und zu diesem Zweck eine Bearbeitung oder eine Kontaktaufnahme mit Ihnen erfolgt, wird diese grundsätzlich nur durch dasjenige Transportunternehmen bzw. denjenigen Verbund ausgeführt, bei welchem Sie die entsprechende öV-Leistung erworben haben. Eine Bearbeitung oder Kontaktaufnahme durch die anderen am NDV beteiligten Transportunternehmen und Verbünde erfolgt nur in Ausnahmefällen und unter strengen Vorgaben sowie nur dann, wenn sich aus der Auswertung der Daten ergibt, dass ein bestimmtes Angebot des öffentlichen Verkehrs für Sie als Kundin oder Kunde einen Mehrwert bringen könnte. Eine Ausnahme bildet dabei die Bearbeitung und Kontaktaufnahme durch die SBB. Die SBB führt im Auftrag des NDV das Marketing-Mandat für die Leistungen des NDV (z.B. GA und Halbtax) und kann in dieser Rolle regelmässig mit Ihnen in Kontakt treten. Weiter bearbeiten wir Ihre Daten zur Marktforschung, zur Verbesserung unserer Dienstleistungen und zur Produktentwicklung.

Weiterentwicklung der ÖV-Systeme mit anonymen Daten

Wir werten ihre Daten anonym aus, um das Gesamtsystem des öV bedürfnisorientiert weiterentwickeln zu können.

Kundeninformation

Bei Gruppenreisen benachrichtigen wir Sie via SMS über Ihre Gruppenreservation sowie allfällige Verspätungen oder Ausfälle. Ob Sie diese Benachrichtigungen erhalten möchten, können Sie bei der Reservierung einer Gruppenreise selbst entscheiden.

Datenbearbeitung durch die Niederhornbahn AG

Warum erheben wir Personendaten?

Wir erheben Personendaten, um Sie über Aktuelles (Produkte, Veranstaltungen etc.) zu informieren und um Ihren Aufenthalt auf dem Niederhorn so angenehm wie nur möglich zu gestalten.

Uns ist bewusst, wie wichtig Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren Personendaten ist. Sämtliche Datenbearbeitungen erfolgen nur zu spezifischen Zwecken. Diese können sich beispielsweise aus technischer Notwendigkeit, vertraglichen Erfordernissen, gesetzlichen Vorschriften, berechtigtem Interesse, d.h. aus legitimen Gründen, oder Ihrer ausdrücklichen Einwilligung ergeben. Wir erheben, speichern und bearbeiten Personendaten, soweit dies erforderlich ist, etwa für die Aufnahme, Verwaltung und Abwicklung von Kundenbeziehung, die Kommunikation mit Ihnen, für Marketingzwecke und zur Beziehungspflege sowie zur Marktforschung und zur Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

Wir erheben, speichern und bearbeiten Personendaten, soweit dies erforderlich ist.

Für detailliertere Informationen, welche Daten zu welchen Zwecken bearbeitet werden, lesen Sie bitte die nachfolgenden Abschnitte.

Welche Daten werden gespeichert und wozu werden sie verwendet?

Beim Kauf von Leistungen & Reservationen

Aus vertraglichen Gründen benötigen wir für die Online-Bestellung und Reservationen bzw. den Kauf gewisser Dienstleistungen und Produkte personenbezogene Angaben, um unsere Dienstleistungen zu erbringen und das Vertragsverhältnis abzuwickeln. So z. B. beim Kauf eines Abonnements, eines Gutscheins oder einer Reservation.

Beim Kauf von personalisierten Leistungen erheben wir – je nach Produkt oder Dienstleistung – folgende Daten:

  • Persönliches Foto
  • Geschlecht, Name, E-Mail-Adresse der kaufenden bzw. reisenden Person
  • Weitere Angaben wie Postadresse, Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Zahlungsmittel/-Methode
  • Zustimmung zu den AGB

Zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erfassen wir ferner auch Daten über die von Ihnen bezogenen Leistungen («Leistungsdaten»). Hierzu gehören – je nach Produkt oder Dienstleistung – die nachfolgenden Angaben:

  • Art des gekauften Produkts resp. der Dienstleistung
  • Preis
  • Ort, Datum und Zeitpunkt des Kaufs
  • Kaufkanal (Internet, Automat, Schalter usw.)
  • Reisedatum resp. Geltungsdauer sowie Abfahrtszeit
  • Abgangs- und Bestimmungsort sowie Reiseverlauf
  • Verfügbare Abonnemente (z. B. Halbtax, GA usw.)

Bei Gruppenreservationen zudem:

  • Gruppenname/Firmenname
  • Rechnungsadresse
  • Anzahl Personen

Daten, die beim Kauf von Leistungen generiert werden, werden durch die Niederhornbahn AG verarbeitet und innerhalb des Unternehmens gespeichert und nur für den Zweck der Übersicht, Abwicklung von Reservationen oder Kontaktaufnahme für Rückfragen. Die Daten werden auch zur Bereitstellung unseres Service-après-vente verwendet, um Sie bei Anliegen oder Schwierigkeiten zu identifizieren und unterstützen zu können sowie um allfällige Entschädigungsansprüche abzuwickeln. Bei Reservationen werden Ihre Daten zudem an die Kappeler Gastro AG oder das Bärgrestaurant Vorsass weitergegeben, damit Reservationen getätigt, koordiniert und Sie bei Unklarheiten kontaktiert werden können. Die Personendaten werden gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist (inkl. Einholung einer Rückmeldung von Ihnen zu unseren Services) und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Gruppenreservationen

Nach Abschluss Ihres Anliegens, versenden wir Ihnen Kundenzufriedenheitsumfrage per E-Mail.

In dieser können Sie per Double Opt In Verfahren selber entscheiden ob Sie noch weiterhin von uns Informationen zu Angeboten erhalten möchten.

Datenerhebung bei der Bezahlung

Sodann gilt im Zusammenhang mit der Bezahlung in den von uns genutzten Webshops:

Debit-/Kreditkarten/PostFinance Card.

Bei der Bezahlung mit Kreditkarte leiten wir Ihre Kartendaten über unseren Payment Service Provider (SaferPay und DataTrans) an Ihren Kartenherausgeber weiter. Die Übertragung erfolgt ausschliesslich zum Zwecke der Autorisierung und Transaktionsabwicklung und in verschlüsselter Form. Wenn Sie sich für eine Kartenzahlung entscheiden, werden Sie zur Eingabe aller zwingend notwendigen Informationen (Zahlkartentyp, Zahlkartennummer, CVC2/CVV2, Ablaufdatum, Vorname, Name) gebeten. Unter bestimmten Umständen kann es erforderlich werden, sich als berechtigte:r Karteninhaber:in, z.B. mit dem 3DSecure-Verfahren, zu authentifizieren.

Rechnung im Webshop

Wenn Sie die Zahlungsoption «Rechnung» im Webshop wählen, werden zusätzlich noch Ihr Name, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Adresse, Mobiltelefonnummer, IP-Adresse und Geräte-ID werden an unseren Partner E-Guma AG weitergeleitet.

Soweit die DSGVO anwendbar ist, bildet die Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten.

Bei der Kontrolle von Leistungen

Kunden- und Abonnementsdaten werden zur Einnahmesicherung (Kontrolle der Gültigkeit der Fahr- oder Ermässigungsausweise, Inkasso, Missbrauchsbekämpfung) benötigt und bearbeitet. Die TU, Verbünde sowie Dritte, die Fahrausweise vermitteln, sind daher berechtigt, für die gesamte Abwicklung des Kontroll- und Inkassoprozesses sämtliche Daten (Ticket- und Kontrolldaten sowie gegebenenfalls schützenswerte Daten im Zusammenhang mit allen Arten von Reisen ohne gültigen Fahrausweis wie beispielsweise Reisende mit teilgültigem Fahrausweis, Reisende mit ungültigem Fahrausweis oder Reisende mit vergessenen Fahr- und

Ermässigungsausweisen und allfälligem Missbrauch) der Reisenden respektive der Vertragspartner zu bearbeiten sowie während den datenschutzrechtlich definierten Fristen zu speichern und mit anderen TU, Verbünden sowie Dritten, die Fahrausweise vermitteln, (im Falle von internationalen Fahr- oder Ermässigungsausweisen auch grenzüberschreitend) auszutauschen.

Für einzelne Leistungen beziehungsweise Trägermedien gelten folgende Bestimmungen:

SwissPass Karte

Bei der Nutzung der physischen SwissPass Karte als Trägermedium werden keine Kontrolldaten gespeichert (Ausnahme siehe SwissPass Mobile).

SwissPass Mobile

Bei der Nutzung der Applikation SwissPass Mobile gelten die Bestimmungen, die bei der Aktivierung von SwissPass Mobile zur Kenntnis genommen wird (siehe separate Datenschutzerklärung). Diesbezüglich werden folgende Daten bearbeitet: Registrierungs-, Aktivierungs- und Kontrolldaten, die bei der Nutzung von SwissPass Mobile anfallen. Sobald eine Nutzung von SwissPass Mobile erfolgt, werden diese Daten auch bei der SwissPass Karte erhoben.

Elektronische Tickets

Bei der Nutzung von elektronischen Tickets (E-Tickets) werden Kontrolldaten im zentralen Kontrolldatenserver bei der SBB gespeichert. Für die Missbrauchsbekämpfung sowie für Massnahmen zur Prävention von Missbrauch und missbräuchlichen Rückerstattungen werden diese Daten während 360 Tagen aufbewahrt.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet unser berechtigtes Interesse und die Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung der Personendaten.

Beim Besuch unserer Website

Beim Besuch unserer Internetseiten speichern die Server unseres Hosting Providers temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Folgende technische Daten werden dabei erhoben:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Referrer-URL
  • Browser-Typ und -Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Gerätetyp
  • Netzwerkinformationen

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten dient der Systemsicherheit und -stabilität und zur Fehler- und Performanceanalyse, was unserem Hosting Provider ermöglicht, unser Internetangebot zu optimieren.

Die IP-Adresse wird zusammen mit anderen Daten bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur oder anderen unerlaubten oder missbräuchlichen Nutzungen der Internetseite zur Aufklärung und Abwehr ausgewertet und gegebenenfalls im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifikation und zum zivil- und strafrechtlichen Vorgehen gegen die betreffenden Nutzer verwendet.

Schliesslich setzen wir beim Besuch unserer Internetseiten Cookies sowie Anwendungen und Hilfsmittel ein, welche auf dem Einsatz von Cookies basieren. Nähere Angaben hierzu finden Sie in den Abschnitten zu Cookies, Tracking-Tools, Werbeanzeigen und Social Plugins dieser Datenschutzerklärung.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung von Personendaten. Bei fremden Internetseiten, welche auf unserer Website verlinkt sind, wird keine Gewähr für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen übernommen.

Bei Kontaktaufnahme mittels Formular oder E-Mail

Sie haben die Möglichkeit über ein Kontaktformular oder per E-Mail mit uns in Kontakt zu treten. Bei der Kontaktierung via Kontaktformular ist die Eingabe der folgenden personenbezogenen Daten mindestens erforderlich:

  • Anrede, Name und Vorname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Wir verwenden diese und weitere freiwillig eingegebene Daten (insbesondere Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Firma), um Ihre Kontaktanfrage bestmöglich und personalisiert beantworten zu können. Ferner werden wir Ihre Angaben im Kontaktformular oder E-Mail an die Kappeler Gastro AG oder das Bärgrestaurant Vorsass weiterleiten sobald ihre Anfrage gebuchte Leistungen in diesen Betrieben inkludieren, die Daten werden nur zur Abwicklung Ihrer Reservation verwendet, um bei Rückfragen Kontakt mit ihnen aufnehmen zu können und am Tag Ihrer Reservation die gebuchte Leistung Ihnen zuordnen zu können, danach werden die Daten gelöscht.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet unser berechtigtes Interesse und die Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung von Personendaten.

Beim telefonischen Kontakt mit dem Personal der Niederhornbahn AG

Wenn Sie mit unseren Mitarbeitern telefonisch Kontakt aufnehmen, erfassen wir, sofern diese bekannt werden, die Anrede, Vornamen und Namen. Falls wir weitere personenbezogene Daten aus einem früheren Kontakt mit der Niederhornbahn AG von Ihnen haben oder benötigen, nutzen wir diese zum Zweck, Ihnen rasch möglichst zu helfen. (Beispiel: Sie rufen uns an, wegen einer Frage zu einer bevorstehenden Reservation und wir können diese in unserem System aufrufen und Ihnen dazu Auskunft geben).

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet unser berechtigtes Interesse und die Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung von Personendaten.

Bei der Kontaktierung im Rahmen einer Social Media Kampagne

Falls Sie Social Media nutzen, kann die Niederhornbahn AG aufgrund Ihrer Zustimmung gegenüber dem Social Media Anbieter, Werbekampagnen schalten, die auf Ihrem Nutzerprofil ersichtlich sind. Bei diesen Kampagnen besteht die Möglichkeit, die Niederhornbahn AG zu kontaktieren. Erfolgt durch Sie eine entsprechende Kontaktaufnahme, verwenden wir folgende personenbezogene Daten, die wir vom Social Media Anbieter im Rahmen Ihrer Zustimmung erhalten haben:

  • Anrede, Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse

Wie verwenden diese Daten ausschliesslich, um Ihnen die durch Ihre Kontaktierung gewünschten Informationen zukommen zu lassen.

Erfolgt durch Sie eine Reservation durch diese Kampagne, verwenden wir Ihre Personendaten wir unter Punkt 3.2.1 beschrieben.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung von Personendaten.

Bei der Nutzung der Niederhornbahnen und deren Stationen

Gestützt auf Art. 55 des Personenbeförderungsgesetzes (PBG), sowie die Ausführungsbestimmungen gemäss der Videoüberwachungsverordnung ÖV (VüV-ÖV) überwacht die Niederhornbahn AG all ihre Stationen, die Standseilbahn Strecke und die Gondelbahn Strecken durch Videokameras, welche dem Schutz der Kund:innen, des Betriebs und der Infrastruktur dient und setzt zum Zweck des sicheren Betriebs der Seilbahnanlage live-Kamerabilder ein.

Mit Vorbehalt der live-Kamerabilder zum sicheren Betreiben der Seilbahnanlagen, werden die Bildsignalaufzeichnungen, die eine Identifikation von Einzelpersonen ermöglichen, zentral gespeichert. Sämtliche Aufzeichnungen werden maximal 72 Stunden gespeichert und danach überschrieben. Das Sichern von Aufzeichnungen erfolgt nur, wenn Vorfälle festgestellt werden. Aufträge zur Sicherung und die Sicherung dürfen nur durch klar definierte Stellen innerhalb der Niederhornbahn AG ausgelöst bzw. durchgeführt werden.

Gesicherte Aufzeichnungen mit Personendaten werden grundsätzlich am nächsten Werktag ausgewertet, aus betrieblichen oder technischen Gründen darf dies ausnahmeweise innert zwei weiteren Werktagen ausgeführt werden. Auswertungen erfolgen in den folgenden Fällen:

  • bei Sicherheits- und Vandalismus Vorfällen;
  • gestützt auf Verfügungen von Behörden;
  • auf Auskunftsgesuche betroffener Personen hin.

Die Auswertung erfolgt nur durch die zuständigen berechtigten Stellen innerhalb der Niederhornbahn AG. Gesicherte Aufzeichnungen werden so aufbewahrt, dass sie vor dem Zugriff Unbefugter geschützt sind. Die Aufzeichnungen werden spätestens 100 Tage nach der Aufnahme vernichtet, sofern sie nicht gemäss den nachfolgenden Ausführungen bekanntgegeben werden.

Aufzeichnungen werden nur den folgenden Behörden bekanntgegeben:

  • den strafverfolgenden Behörden des Bundes und der Kantone;
  • den Behörden, bei denen die Niederhornbahn AG Anzeige erstattet oder Rechtsansprüche verfolgen.

Die Bekanntgabe erfolgt nur soweit, als dies für das Verfahren erforderlich ist. Im Fall einer Bekanntgabe werden die Aufzeichnungen bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens aufbewahrt.

Im Zusammenhang mit Marketing und Kontaktaufnahme durch die Niederhornbahn AG

Sofern Sie zustimmen, verwenden wir zu Marketingzwecken Ihr Klickverhalten auf unseren Internetseiten. Nur bei Gruppenreservationen verwenden wir nach Ihrer Zustimmung Ihre Kundendaten (insbesondere Firmenname, Name Ansprechperson, Adresse, E-Mail-Adresse) und Ihre Leistungsdaten (insbesondere Daten über bezogene Leistungen wie Abonnemente oder Einzelbillette) die Sie von uns erhalten haben.

Beachten Sie in Bezug auf die Auswertung des Klickverhaltens auch den Abschnitt zu den Trackingtools.

Im Zusammenhang mit der Marktforschung

Um die Qualität unserer Dienstleistungen und Angebote kontinuierlich zu verbessern, führen wir regelmässig Gästeumfragen durch. Es kann deshalb bei vorangehenden Gruppenreservationen vorkommen, dass wir Ihre Kontaktdaten verwenden, um Sie zu Umfragen bezüglich unserer Leistungen einzuladen. Dies kann sowohl elektronisch wie auch telefonisch erfolgen.

Oder Sie werden als individual Gast vor Ort von unseren Mitarbeitern angesprochen um bei der Gästeumfrage teilzunehmen.

Im Allgemeinen werden sämtliche Ihrer in Marktforschungen der Niederhornbahn AG gemachten Angaben immer nur in anonymisierter Form ausgewertet. Die Teilnahme an Marktforschungen der Niederhornbahn AG ist freiwillig.

Rückschlüsse auf die Personen der Teilnehmenden sind bei den Umfragen vor Ort nicht möglich. Rückschlüsse sind möglich bei der Umfragebeantwortung / Feedbackformular zu den Gruppenreservationen. Dies zum Zweck der Kontaktaufnahme mit Ihnen falls die Leistungen der Niederhornbahn AG als ungenügend empfunden worden waren und wir uns hier gerne verbessern würden und somit noch Rückfragen zu Ihren Angaben haben. Zu Zwecken der Marktforschung werden jedoch auch diese Daten anonymisiert und es sind in der Auswertung keine Rückschlüsse mehr möglich. Mit der Teilnahme an den Umfragen erklären Sie sich jeweils mit der erwähnten Datennutzung einverstanden.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung der Personendaten.

Im Zusammenhang mit dem Verlust von Gegenständen

Um verlorene Gegenstände im Optimalfall wieder an die Besitzer:innen zu übergeben respektive diese zu kontaktieren, nehmen wir im Zusammenhang mit dem Management von Fundgegenständen gewisse Personendaten auf, dazu gehören folgende:

  • Name und Vorname
  • Postadresse (falls der Fundgegenstand versendet werden muss)
  • Verlorener Gegenstand
  • Telefonnummer
  • E-Mail

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet unser berechtigtes Interesse und die Erforderlichkeit zur Vertragsabwicklung die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung der Personendaten.

Teilnahme an Wettbewerben, Gewinnspielen und ähnlichen Veranstaltungen

Sofern wir Wettbewerbe, Gewinnspiele und ähnliche Veranstaltungen durchführen, bearbeiten wir Personendaten wie Ihre Kontaktdaten und Angaben über Ihre Teilnahme für die Durchführung der Wettbewerbe und Gewinnspiele, ggf. für die Kommunikation mit Ihnen in diesem Zusammenhang. Die Daten werden von der Niederhornbahn AG nur nach formeller Zustimmung zu Marketingzwecke weiterverwendet und anderenfalls gelöscht. Weitere Angaben dazu finden Sie jeweils in den entsprechenden Teilnahmebedingungen.

Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Im Zusammenhang mit unseren Verträgen, der Webseite, unseren Dienstleistungen und Produkten, unseren rechtlichen Pflichten oder sonst zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und den weiteren aufgeführten Zwecken übermitteln wir Ihre Personendaten auch an Dritte im In- und Ausland, insbesondere an die folgenden Kategorien von Empfänger:innen:

  • Dienstleistende: Wir arbeiten mit Dienstleistenden im In- und Ausland zusammen, die in unserem Auftrag oder in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit uns Daten über Sie bearbeiten oder in eigener Verantwortlichkeit Daten über Sie von uns erhalten (z.B. IT-Provider, Versandunternehmen (wie z.B. Schweizerische Post), Marketingdienstleistende inkl. Anbieter:innen zu Tracking-Tools, Werbeanzeigen, Bewachungsunternehmen, Banken, Versicherungen, Zahlungsanbieter). Zentrale Dienstleistende im IT- und Kundenmanagement Bereich, u.a. auch für Reservationen sind für uns Microsoft Ireland Operation Limited und Trekksoft AG, Hauptstrasse 15, Matten b. Interlaken.

  • Transportunternehmen und Verbünde (öV-Branche): Siehe Kapitel 2.

  • Vertragspartner:innen: Zu den Empfänger:innen gehören weiter Vertragspartner:innen, mit denen wir in folgenden Bereichen kooperieren und denen wir deshalb Daten über Sie übermitteln:

  • Der Kappeler Gastro AG und dem Bärgrestaurant Vorsass übermitteln wir Daten von Reservationen, damit die von Ihnen gebuchten Leistungen reserviert und getätigt werden können.

  • Magic Mountains Cooperation, Société Coopérative, Route de l’Aéroport 7, 1950 Sion, Schweiz. Sind Sie im Besitz eines Magic Passes und möchten die Leistungen bei uns beziehen tauschen wir mit Magic Mountain Cooperation Daten aus um die Gültigkeit ihres Passes zu verifizieren.

  • Falls Sie bei einem SwissPass-Partner Angebote unter Verwendung Ihres SwissPasses nutzen, können Daten über Ihre gegebenenfalls bei uns erworbenen Leistungen (z.B. ein GA, Halbtax- oder Verbund-Streckenabonnement) an die SwissPass-Partner übermittelt werden, um zu überprüfen, ob Sie von einem spezifischen Angebot des SwissPass-Partners (z.B.Rabatt für GA-Inhaber) profitieren können. Im Falle eines Verlusts, Diebstahls, Missbrauchs oder einer Fälschung oder eines Kartenersatzes nach dem Erwerb einer Leistung wird der betreffende Partner informiert. Diese Datenbearbeitung ist erforderlich für die Abwicklung des Vertrags über die Nutzung des SwissPass und basiert daher auf dieser Rechtsgrundlage. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung auf swisspass.ch.

  • Freizeitpartner:innen in Zusammenhang mit der Nutzung von gemeinsamen Angeboten

  • Behörden: Wir können Personendaten an Ämter, Gerichte und andere Behörden im In- und Ausland weitergeben, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet oder berechtigt sind oder dies zur Wahrung unserer Interessen als erforderlich erscheint. Die Behörden bearbeiten in eigener Verantwortlichkeit Daten über Sie, die sie von uns erhalten.

Anderen Dritten ausserhalb des Öffentlichen Verkehrs werden Ihre Personendaten nicht bekanntgegeben. Einzige Ausnahmen bilden (im unten beschriebenen Umfang) SwissPass-Partner sowie Unternehmen, welchen von den Unternehmen des Öffentlichen Verkehrs, gestützt auf eine vertragliche Vereinbarung, die Freigabe zur Vermittlung von Leistungen des Öffentlichen Verkehrs erteilt wurde. Diese Vermittler erhalten nur dann Zugriff auf Ihre Personendaten, wenn Sie über diese eine Leistung des Öffentlichen Verkehrs beziehen wollen und diesen Ihre Einwilligung für den Zugriff erteilt haben. Selbst in diesem Fall erhalten sie nur in dem Umfang Zugriff auf Ihre Daten, der erforderlich ist zur Feststellung, ob Sie für den geplanten Reisezeitraum bereits Tickets oder Abonnemente haben, die für Ihre Reise oder die von Ihnen gewünschte Dienstleistung des Dritten relevant sind.

Rechtsgrundlage dieser Datenbearbeitungen bildet somit Ihre Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wo werden Ihre Daten gespeichert?

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich in Datenbanken innerhalb der Schweiz. In einigen in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Fällen werden die Daten jedoch auch an Dritte weitergegeben, die ihren Sitz ausserhalb der Schweiz haben.

Werden Ihre Daten ins Ausland bekanntgegeben?

Wie in Ziff. 4 erläutert, geben wir Daten auch anderen Stellen bekannt. Diese befinden sich nicht nur in der Schweiz. Ihre Daten können daher sowohl in Europa als auch in einem Drittstaat, wie beispielsweise USA, bearbeitet werden.

Befindet sich ein Empfänger oder eine Empfängerin in einem Land ohne angemessenen gesetzlichen Datenschutz, verpflichten wir die Empfängerin / den Empfänger vertraglich zur Einhaltung des anwendbaren Datenschutzes (dazu verwenden wir die revidierten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission, die hier abrufbar sind), soweit diese/r nicht bereits einem gesetzlich anerkannten Regelwerk zur Sicherstellung des Datenschutzes unterliegt und wir uns nicht auf eine Ausnahmebestimmung stützen können.

Eine Ausnahme kann namentlich bei Rechtsverfahren im Ausland gelten, aber auch in Fällen überwiegender öffentlicher Interessen oder wenn eine Vertragsabwicklung eine solche Bekanntgabe erfordert, wenn Sie eingewilligt haben oder wenn es sich um von Ihnen allgemein zugänglich gemachte Daten handelt, deren Bearbeitung Sie nicht widersprochen haben.

Wie lange werden Ihre Daten aufbewahrt?

Wir speichern Personendaten nur so lange, wie es erforderlich ist, um in dem in dieser Datenschutzerklärung genannten Umfang Dienstleistungen auszuführen, die Sie gewünscht oder zu denen Sie Ihre Einwilligung erteilt haben; um die in dieser Datenschutzerklärung genannten Trackingdienste im Rahmen unseres berechtigten Interesses zu verwenden.

Vertragsdaten werden von uns länger aufbewahrt, da dies durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben ist. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus Vorschriften der Rechnungslegung und aus steuerrechtlichen Vorschriften. Soweit wir diese Daten nicht mehr zur Durchführung der Dienstleistungen für Sie benötigen, werden die Daten gesperrt. Dies bedeutet, dass die Daten dann nur noch zur Erfüllung unserer Aufbewahrungspflichten verwendet werden dürfen.

Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Auch den unternehmensinternen Datenschutz nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeitenden und die von uns beauftragten externen Dienstleistenden haben sich zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Wir ergreifen angemessene Vorsichtsmassnahmen, um Ihre Daten zu schützen. Jedoch birgt die Übermittlung von Informationen über das Internet und andere elektronische Mittel stets gewisse Sicherheitsrisiken und wir können für die Sicherheit von Informationen, die auf diese Weise übermittelt werden, keine Garantie übernehmen.

Wie werden Tracking & Analytics Tools eingesetzt?

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Internetseiten und Mailings nutzen wir die Webanalysedienste.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet Ihre Einwilligung und/oder unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung von Personendaten.

Tracking auf Internetseiten

Im Zusammenhang mit unseren Internetseiten werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und kleine Textdateien («Cookies»), die auf Ihrem Computer gespeichert sind (siehe unten «Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?»), verwendet. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Internetseiten werden an die Server der Anbieter dieser Dienste übertragen, dort gespeichert und für uns aufbereitet. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Daten (siehe «Welche Daten werden bei der Nutzung unserer Internetseiten bearbeitet?») erhalten wir dadurch folgende Informationen:

  • Navigationspfad, den ein Besucher auf der Internetseite beschreitet
  • Verweildauer auf der Internetseite oder Unterseite
  • Unterseite, auf welcher die Internetseite verlassen wird
  • Land, Region oder Stadt, von wo ein Zugriff erfolgt
  • Endgerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters)
  • wiederkehrender oder neuer Besucher
  • Browser-Typ/-Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse) und
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Internetseiten auszuwerten.

Derzeit verwenden wir folgende Tracking Tools und Analytics Tools:

Google Analytics
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und kleine Textdateien (siehe «Cookies») verwendet. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Nutzung der Webseiten werden an den Server des Dienstleisters Google Analytics übertragen, dort gespeichert und für uns aufbereitet.

Welche technischen Daten werden gespeichert?
Cookies (Nutzer-ID, Werbe-ID)

Wie lange werden die Daten gespeichert?
26 Monate

Wo werden die Daten gespeichert?
Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA

Auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Datenverarbeitung?
Einwilligung des Gastes (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Gemäss Google Inc. wird die IP-Adresse in keinem Fall mit anderen Sie betreffenden Daten in Verbindung gebracht. Weitere Informationen über den genutzten Webanalyse-Dienst finden Sie auf der Internetseite von Google Analytics.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten Daten Ihrer Webseiten-Nutzung (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Bearbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Google Tag Manager
Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir sog. Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten können und so z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste in unser Onlineangebot einbinden können. Der Tag Manager selbst, welcher die Tags implementiert, verarbeitet keine Personendaten. Im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Personendaten wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen: Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Was sind Cookies und wann werden sie eingesetzt?

In bestimmten Fällen setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden, wenn Sie eine unserer Internetseiten besuchen oder nutzen. Cookies speichern bestimmte Einstellungen über Ihren Browser und Daten über den Austausch mit der Internetseite über Ihren Browser. Bei der Aktivierung eines Cookies kann diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen werden, über die Ihr Browser identifiziert wird und die im Cookie enthaltenen Angaben genützt werden können. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookies eine Warnung am Bildschirm erscheint. Sie können auch auf die Vorteile von persönlichen Cookies verzichten. Bestimmte Dienstleistungen können in diesem Fall nicht genutzt werden.

Wir verwenden Cookies, um eine Auswertung des allgemeinen Nutzerverhaltens vorzunehmen. Das Ziel ist die Optimierung der digitalen Auftritte. Diese sollen einfacher bedienbar und die Inhalte intuitiverer auffindbar gemacht werden. Sie sollen verständlicher aufgebaut und strukturiert werden können. Es ist uns ein Anliegen, die digitalen Auftritte Ihren Bedürfnissen entsprechend benutzerfreundlich zu gestalten. So können wir die Internetseite durch gezielte Inhalte oder Informationen auf der Internetseite, die für Sie interessant sein können, optimieren.

Sie können ihre Cookies mittels folgendem Consent Management Tools konfigurieren:

CookieYes - CookieYes Limited, 3 Warren Yard Warren Park, Wolverton Mill, Milton Keynes, MK12 5NW

United Kingdom

Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Internetseite nutzen können.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung von Personendaten.

Was sind Social Plugins und wie werden sie verwendet?

Auf unserer Internetseite verlinken wir auf folgende soziale Netzwerke respektive unsere entsprechenden Profile auf den Seiten:

  • Facebook und Instagram: Wir von Meta Platforms Inc. (Willow Road 1601 94025 Menlo Park, CA) und Meta Platforms Ireland Limited (Merrion Road, Dublin 4 , Ireland) betrieben. Unter Umständen teilt Meta Platforms Inc. Oder Meta Platforms Ireland Limited Informationen über Sie innerhalb ihrer Unternehmensgruppe – Angaben dazu finden Sie hier.
  • Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

  • Linkedin: Die verantwortliche Stelle für den Betrieb der Plattform ist für Benutzer aus Europa LinkedIn Ireland Unlimited Company, Dublin. Deren Datenschutzhinweise hier abrufbar sind.

  • Eine Übersicht über die Plugins von Instagram und deren Aussehen; Informationen zum Datenschutz bei Instagram finden Sie hier.

Entweder sind die Plugins bei uns auf der Internetseite lediglich als Grafik resp. mit einer Verlinkung dargestellt oder die Plugins sind auf unseren Internetseiten deaktiviert und senden daher keine Daten an die sozialen Netzwerke. Mit Anklicken der Grafik resp. des Plugins werden Sie an die jeweilige Social Media Plattform weitergeleitet und es gelten die vorgenannten Bestimmungen des jeweiligen Anbieters (vgl. Bullet-Points).

Wenn die Plugins aktiviert sind, baut Ihr Browser mit den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks eine direkte Verbindung auf, sobald Sie unsere Internetseite aufrufen. Der Inhalt des Plugins wird vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Internetseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Konto dieses sozialen Netzwerks besitzen oder gerade nicht bei diesem eingeloggt sind. Diese Information (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des Anbieters (meist in den USA) übermittelt und dort gespeichert. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die der Anbieter mit dem Plug-in erhebt.

Sind Sie beim sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch unserer Internetseite Ihrem Nutzerkonto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-ins interagieren, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server des Anbieters übermittelt und dort gespeichert. Die Information wird zudem gegebenenfalls auf dem sozialen Netzwerk veröffentlicht und unter Umständen anderen Nutzern des sozialen Netzwerks angezeigt.

Der Anbieter des sozialen Netzwerks nutzt diese Information gegebenenfalls zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung des jeweiligen Angebots. Hierzu könnten Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt werden, zum Beispiel um Ihre Nutzung unserer Internetseite im Hinblick auf die Ihnen auf dem sozialen Netzwerk eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Internetseite zu informieren und um weitere mit der Nutzung des sozialen Netzwerks verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter der sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte direkt den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters.

Wenn Sie nicht möchten, dass der Anbieter des sozialen Netzwerks die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Benutzerkonto zuordnet, müssen Sie sich vor der Aktivierung der Plugins beim sozialen Netzwerk ausloggen.

Soweit die EU-DSGVO anwendbar ist, bildet unser berechtigtes Interesse die Rechtsgrundlage für diese Bearbeitung von Personendaten.

Anzeigen von Werbung auf unseren Internetseiten und in unseren Apps

Wir greifen auf keine Drittanbieter:innen (Adserver) zurück, um personalisierte Werbeanzeigen auf unserer Internetseite niederhorn.ch zu schalten und zu verwenden.

Welche Rechte haben Sie?

In Bezug auf Ihre Personendaten haben Sie folgende Rechte:

  • Sie können Auskunft über Ihre gespeicherten Personendaten verlangen.
  • Sie können eine Berichtigung, Ergänzung, Sperrung oder Löschung Ihrer Personendaten verlangen. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche Hindernisse der Löschung entgegenstehen (beispielsweise gesetzliche Aufbewahrungspflichten).
  • Sie können von uns die Herausgabe bestimmter Personendaten in einem gängigen elektronischen Format oder ihre Übertragung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu Marketing- und Marktforschungszwecken widersprechen.
  • Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  • Sie haben das Recht, bei automatisierten Einzelentscheidungen Ihren Standpunkt darzulegen und zu verlangen, dass die Entscheidung von einer natürlichen Person überprüft wird.
  • Wenn Sie uns gegenüber, die oben genannten Rechte ausüben wollen, wenden Sie sich bitte schriftlich oder per E-Mail an uns; unsere Kontaktangaben finden Sie im Kapitel 2. Damit wir einen Missbrauch ausschliessen können, müssen wir Sie identifizieren (z. B. mit einer Ausweiskopie, soweit dies nicht anders möglich ist).

Falls Sie eine Auskunft bzw. eine Löschung der über Sie gespeicherten Daten im gesamten ÖV verlangen möchten, können Sie dies schriftlich und mit Ausweiskopie an die SBB (SBB AG, Recht & Compliance, Fachstelle Datenschutz, Hilfikerstrasse 1, CH-3000 Bern 65) richten. Weitere Informationen zum Auskunfts- und Löschprozess innerhalb des ÖV-Schweiz finden Sie hier.

Gesuche um Auskünfte aus dem Informationssystem über Reisende ohne gültigen Fahrausweis gemäss Art.20a des Bundesgesetzes über die Personenbeförderung (PGB) sind an die Betreiberin des Systems gemäss folgender Adresse zu richten:

PostAuto AG, 'SynServ', Pfingstweidstrasse 60b, 8080 Zürich

oder E-Mail an: synserv@postauto.ch

Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihren Rechten oder dem Datenschutz nicht einverstanden sind, teilen Sie das uns bitte mit. Insbesondere wenn Sie sich im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz befinden, haben Sie zudem das Recht, sich bei der Datenschutz Aufsichtsbehörde Ihres Landes zu beschweren.

Eine Liste der Behörden im EWR finden Sie hier.

Die Aufsichtsbehörde des Vereinigten Königreichs erreichen Sie hier.

Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an:

Niederhornbahn AG
Datenschutzbeauftragter
Schmockenstrasse 253

3803 Beatenberg
Schweiz

Per E-Mail mit dem Betreff- “Datenschutz NHB” an:

info@niederhorn.ch

Änderung der Datenschutzerklärung

Änderungen an dieser Datenschutzerklärung können von Zeit zu Zeit erforderlich werden. Die Niederhornbahn AG behält sich daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung zu einem zukünftigen Datum zu ändern. Die auf dieser Webseite veröffentlichte Version ist die jeweils aktuelle Fassung.